Duesseldorf-Magazin.info

Anzeige

Düsseldorfer Bäder: Sprung ins kühle, warme oder salzige Nass

In Düsseldorf kann man ein- und abtauchen. Foto: Pixelio.de / Stephanie Hofschlaeger

Von der mondänen Münster-Therme über das quirlige Allwetterbad im Flinger Broich und das große Rheinbad im Norden Düsseldorfs bis hin zum Freizeitbad Düsselstrand in Flingern - bei fast 15 Hallen- und Frei- und Strandbädern im Stadtgebiet ist wohl für jeden Geschmack etwas dabei. In dieser Rubrik gibt es Informationen über Öffnungszeiten, Preise und Angebote.
Duesseldorf-Magazin.info blickt in Kürze allerdings auch über die Stadtgrenzen und stellt auch Bademöglichkeiten in Düsseldorfs Nachbarstädten vor.

Viel Vergnügen beim Eintauchen in die virtuelle Düsseldorfer Wasserwelt!

Freizeitbäder

Hallenbäder

  • Schwimm in Bilk

    Im neuen Bilker Stadtteilzentrum (Düsseldorf Arcaden) ist auch ein lichtdurchflutetes Schwimmbad entstanden,  in dem man nicht nur Bahnen ziehen, sondern auch Aquafitness betreiben kann.

  • Rheinbad

    Der Nachfolger des 1998 geschlossenen Rheinbades mit Hallen- und Freibadbereich hat sich mittlerweile die Sympathien der Düsseldorfer im Norden der Stadt erobert.

Freibäder

  • Strandbad Lörick

    Nicht nur die im Linksrheinischen lebenden Düsseldorfer pilgern zu ihrem Strandbad Lörick. Auch die "Rechtsrheiner" schätzen die idyllische Lage, die riesigen Rasenflächen und großen Becken.

                        ...mehr zum Löricker Strandbad


© Hayit Medien Köln | 2005 - 2016 Alle Rechte vorbehalten