Duesseldorf-Magazin.info

Anzeige

Karneval wird magisch! Märchenkostüme sind die beste Wahl für eine erfolgreiche Fünfte Jahreszeit

Märchen-Kostüme können bezaubern (Foto: Kultfaktor)
Märchenkostüme

Für alle, die in den närrischen Tagen dem Alltag entfliehen wollen, sind Märchenkostüme ein echter Geheimtipp. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern bieten auch Raum, die eigene Kreativität einzubringen. Mit wenig Aufwand kann jeder Narr ganz einfach aus der Masse der Feierwütigen herauszustechen und eine zauberhafte Zeit erleben.

Zauberhafte Feen und glamouröse Prinzessinnen

Für die Damen liegen in der Karnevalsaison 2017 Prinzessinnen und Feen besonders hoch im Trend, da diese Verkleidungen einfach wunderschön und feminin wirken. Ein glitzerndes Kleid und eine aufwendige Hochsteckfrisur werden in jedem Fall Eindruck machen, doch wirklich perfekt werden die märchenhaften Outfits erst durch die richtigen Accessoires. Haarschmuck, Krönchen und Zauberstäbe können dabei ebenso Verwendung finden wie Handschuhe, Feenflügel oder farbenfrohes Make-up.

Besonders empfehlenswert ist es dazu, sich vor der Party mit Freundinnen gemeinsam in Schale zu werfen, sich gegenseitig zu schminken oder zu frisieren und dabei einfach Spaß zu haben – denn das Kennerauge der besten Freundin ist bekanntlich effektiver als jeder Spiegel.

Tierisch gute Kostüme (Foto: Kultfaktor)
Tierische Kostüme

Klassiker sind magisch, zeitlos und schick

Karnevalsjecken, die dem Glamour und Kitsch der glitzernd-bunten Prinzessinnen- und Feen-Kleider entwachsen sind, können klassische Zauberer- oder Hexenkostüme wählen. Dabei kann man sich sowohl von Film und TV als auch von mittelalterlichen Sagen oder Märchen inspirieren lassen und die Outfits mit dem individuellen Körperbau abstimmen. So steht Herren mit langen Bärten oder hagerer Figur eine bodenlange, mittelalterliche Robe hervorragend. Männer, die ein kleines Wohlstandsbäuchlein aufweisen, wird ein modernes, schwarz-weißes Magier-Kostüm mit Frack und Zylinder bestens in Szene setzen. 

Auch bei den Damen gilt, sich mit einfachen Tricks möglichst gut zu inszenieren und die eigenen Vorzüge hervorzuheben. Kurze Hexen-Kleidchen verlängern optisch das Bein, lange Röcke lassen Damen kurvig und edel wirken und können, mit einer Korsage kombiniert, die vorhandenen Rundungen perfekt betonen.

Auch bei klassischen Kostümen gilt: Die richtigen Accessoires wirken Wunder, sollten aber immer dem Anlass angepasst werden. Ein Hexenbesen kann bei einem Karnevalsumzug sperrig und lästig werden, ein Hut dagegen hält, mit ein paar Haarklammern oder einem Gummiband fixiert, jedem Faschingsmarsch stand und kaschiert darüber hinaus die vom Wind zerzauste Frisur. Zauberstäbe, Netzstrumpfhosen oder Handschuhe dagegen sind zu jedem Anlass passend und können, genau wie das Make-up, jedem Kostüm individuell angepasst werden.

Kreativität und Experimentierfreude sind willkommen

Für alle, die in ihr Märchenkostüm zusätzlich eigene Kreativität integrieren wollen, sind Fabelwesen, Drachen oder Ungeheuer eine großartige Verkleidungsidee.

Vor allem für die kleinen Jecken sind diese besonders zu empfehlen, da sie in vielfacher bunter und plüschig-warmer Ausführung zu finden sind. Unter den Overalls findet kinderleicht warme Winterkleidung Platz und die Plüschkostüme sind robust genug, um auch einen Straßenumzug zu überstehen. Sie können ohne viel Mühe aus- und angezogen werden und machen jedes Kind zu einem wirklich niedlichen Ungetüm.

Aber auch erwachsene Narren werden mit Märchenverkleidungen voll auf ihre Kosten kommen. Immerhin kann die eigene Vorstellungskraft eingebracht und nach Belieben experimentiert werden, um der Lieblings-Fantasyfigur ein Stückchen näher zu kommen. Besonders detailreiches Make-up, das nach Belieben mit Glitzersteinchen, Latexapplikationen oder Kontaktlinsen aufgepeppt werden kann, macht Eindruck und ist einfacher aufzutragen, als man denkt. Besondere Schmink-Erfahrungen und Make-up Kenntnisse sind auch für ausgefallene Looks nicht notwendig. Das Internet bietet detaillierte und visuelle Anleitungen für nahezu jedes Make-up und in der Drogerie findet sich alles, was benötigt wird, zu erschwinglichen Preisen. Im Zweifelsfall darf natürlich einfach ausprobiert werden, es ist immerhin Karneval und kein Kostüm unterliegt Perfektionszwang.

Grundsätzlich kann gerade im Bereich Märchen- und Fabelwesen aufgegriffen werden, was beliebt – feste Regeln gibt es keine. Egal ob das Kostüm einer Filmvorlage, einem Märchenbuch oder der eigenen Phantasie entspringt, solange die Verkleidung authentisch wirkt und die Narren sich darin wohlfühlen, kann getragen werden, was Spaß macht.

Viele weitere Anregungen zu Karnevalskostümen:

KULTFAKTOR GmbH
Dieselstrasse 4/1
72555 Metzingen

Telefon 0800 165166 02
Mo - So 7:00 - 23:00 Uhr

http://www.karneval-megastore.de

Advertorial

© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten