Duesseldorf-Magazin.info

Anzeige

Mörsenbroich - Weitaus mehr als nur Verkehr

Das Arag-Hochhaus. (Foto: Duesseldorf-Magazin.info)

„Vier Kilometer Stau auf der A52 vor dem Mörsenbroicher Ei..."

Aus dem Verkehrsfunk kennen viele Nordrhein-Westfalen den Düsseldorfer Stadtteil Mörsenbroich, der auf den ersten Blick von dem stark befahrenen Verkehrsknotenpunkt, wo die Bundesstraße B7 auf den Autobahnzubringer und weitere Hauptverkehrsachsen trifft, geprägt wird.

Wer genauer hinschaut, wird allerdings schnell feststellen, dass Mörsenbroich weitaus mehr zu bieten hat, als Auspuffabgase.

Westlich des Autobahnzubringers liegt eine der größten Kleingartenanlagen der Stadt. Unübersehbar erhebt sich auf der anderen Seite des Zubringers das von Architekt Norman Foster entworfene Arag-Hochhaus. Mit seiner markanten Silhouette und imposanten Höhe ist es schnell zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden ist. Der Neubau der Europazentrale der Versicherung ARAG ist mit einer Höhe von 124,88 Metern über Grund das höchste Hochhaus in Düsseldorf. Mit seiner Fertigstellung im Frühjahr 2001 löste es den bisherigen Spitzenreiter Landesversicherungsanstalt (122,70 Meter) über Grund ab.

Zu den 32 Geschossen mit einer Fläche von insgesamt rund 33.000 Quadratmetern gehören auch vier Gartengeschosse, neben vier Geschossen für die Technik. Sechs reine Bürogeschosse und ein multifunktionales Doppelgeschoss bilden ein "Dorf". Die natürliche Thermik zwischen Außenwand und der vorgehängten Glasfassade wird zur natürlichen Frischluftver- und Entsorgung genutzt. Eine Klimaanlage wird dadurch überflüssig.

Auch die Kultur kommt in Mörsenbroich nicht zu kurz: Das Junge Schauspielhaus, eine eigenständige Abteilung des Düsseldorfer Schauspielhauses, hat, an der Münsterstraße 446 gelegen, zeitgenössisches Theater für alle Generationen, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Märchen, Mythen und politischen Gegenwartsstücken im Repertoire. Es bietet fünf Neuinszenierungen pro Spielzeit für alle Altersgruppen in ca. 300 Aufführungen und mit ca. 40.000 Besuchern pro Jahr.

Bei Kindern ebenfalls sehr beliebt ist der Abenteuerspielplatz Mörsenbroich, ein pädagogisch betreuter Spielplatz mit ungefähr 7200 Quadratmetern Grundfläche.

Dass knapp 14.000 Einwohner auf einer Fläche von 2,68 Quadratkilometern leben, liegt übrigens nicht nur an der guten Verkehrsanbindung, sondern auch an attraktiven Häusern und Wohnungen in mehreren ruhigen Wohngebieten.

Von Philipp Öller

 

Mörsenbroich-Tipps von Duesseldorf-Magazin.info

  • Eine auf dem Dach des ARAG-Hochhauses installierte Webcam liefert stets aktuelle Bilder.
  • Recht unscheinbar in einem Bürohaus an der Heinrichstraße 83 versteckt liegt die Trattoria Baccalà, wo Tonino nicht nur Stockfisch (das ist die Übersetzung von "Baccalà"), sondern auch viele andere Leckereien aus dem Süden "zaubert".

Für Kinder in Mörsenbroich

Junges Schauspielhaus

Das Junge Schauspielhaus lockt jedes Jahr rund 40.000 kleine (und große) Theaterfans an die die Münsterstraße.

...mehr zum Jungen Schauspielhaus

 

Abenteuerspielplatz Mörsenbroich

Auch im Düsseldorfer Norden gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz, der unter anderem mit einem Baubereich, einem Floßteich, Kleintieren und einer riesigen Tarzan-Schaukel aufwarten kann.

...mehr über den Abenteuerspielplatz (ASP) Mörsenbroich

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten