Düsseldorfer Stadtteile: Oberkassel (Duesseldorf-Magazin.info)

Anzeige

„OK": Eine gute Adresse auf der linken Rheinseite

Die Jugendstil-Bauten an den „Kaiser-Ringen" begeistern nicht nur Architektur-Fans. (Foto: Pixelio.de/Robert Blanken)

Auch wenn Oberkassel erstmals im 9. Jahrhundert als Teil der Landgemeinde Heerdt erwähnt wurde, so hat es heutzutage nur noch wenig mit dieser gemeinsam.

Geprägt durch seine gut erhaltenen Gebäude sowie die gehobene Infrastruktur zählt Oberkassel zu den teuersten Wohnlagen der Landeshauptstadt.

Viele Künstler, wie beispielsweise Joseph Beuys, Gotthard Graubner, Günther Uecker und Jörg Wiele waren bzw. sind mit ihren Ateliers beheimatet in den beliebten Altbauwohnungen in Ober- und Niederkassel. 

Zwei Brücken, nämlich die Oberkasseler Brücke und die Rheinkniebrücke, verbinden Oberkassel mit dem rechtsrheinischen Teil Düsseldorfs. 1898 feierte die Oberkasseler Brücke als erste feste Straßenbrücke ihre Einweihung, über die die erste elektrische Schnellbahn Europas nach Krefeld fuhr.

Im gleichen Jahr wurde auch der Oberkasseler Bahnhof am Belsenplatz errichtet, der durch die Luegallee mit der Oberkasseler Brücke verbunden ist. Das pavillonartige Empfangsgebäude des Kopfbahnhofs war seit 1911 als Gaststätte Vossen in Betrieb, heute wird es unter dem Namen „Brauhaus Alter Bahnhof Oberkassel“ geführt.

Die Luegallee hat ihren Charakter der Hauptstraße Oberkassels bis heute nicht verloren. Mit ihren vielen kleinen Boutiquen, Einkaufsläden, zahlreichen Kneipen und Restaurants sowie dem dienstags und freitags stattfindenden Wochenmarkt ist sie Hauptanziehungspunkt der Oberkasseler Bevölkerung.

Lohnenswert ist auch ein Besuch im Souterrain-Kellerkino. Mit seinen 60 Plätzen lädt es zu ausgesuchten Filmen und einem gemütlichen Bierchen im Kellercafe ein. Hat man jedoch Lust auf Action, so hat man die Qual der Wahl bei dem weit gefächerten Sportangebot Oberkassels. Neben einer Behindertensportgemeinschaft gibt es einen Hockeyclub, Schwimmclub, Tennisclub, Seniorensport, einen Tischtennisverein und vieles mehr. Außerdem verführen die weitflächigen Rheinwiesen viele Jogger, Fußballer, Drachenflieger, Radfahrer und andere Sportbegeisterte zu einem "Time out" nach der Arbeit.

Die Rheinkniebrücke ist eine der beiden Brücken, die Oberkassel mit dem rechtsrheinischen Düsseldorf verbinden. (Foto: Pixelio.de/Frank Rosskoss)

Für auswärtige Schulklassen lohnt sich ein Städtetrip nach Düsseldorf allemal, da die seit 1937 bestehende Jugendherberge an der Rheinallee komplett neu erbaut wurde und somit eine der modernsten Einrichtungen dieser Art in Deutschland ist. Sie bietet nicht nur einen schönen Ausblick auf den nahe liegenden Rhein, sondern liegt zudem auch verkehrsgünstig zur Altstadt.

Ein Event der Extraklasse (wenn auch ein Event, das wegen des damit verbunden Trubels nicht von allen Oberkasselern geliebt wird und deswegen auch schon Gerichte beschäftigt hat) ist die "Größte Kirmes am Rhein“, die alljährlich im Juli auf den Rheinwiesen stattfindet. Dort trifft sich Jung und Alt, um sich auf den unzähligen Fahrgeschäften, an Losbuden oder in den Zelten zu erfreuen.

Wer also in Düsseldorf zu Besuch ist, sollte sich Oberkassel nicht entgehen lassen.

Von Sonja Öller


Oberkassel-Tipps von Duesseldorf-Magazin.info

  • Vor allem Fans der Jugendstil-Architektur sollten einmal über Kaiser-Friedrich- und Kaiser-Wilhelm-Ring bummeln. Dort findet man viele Gebäude, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden sind und den Zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden haben.

Kultur in Oberkassel

Theater an der Luegallee

In einer Seitenstraße der Luegallee kann man seit 1980 Theaterluft schnuppern. Das kleine Theater an der Luegallee bietet gutes Programm und Wohnzimmeratmosphäre.

...mehr zum Theater an der Luegallee

Freizeit in Oberkassel

Soutterain-Kellerkino

Im "Muggel"-Keller versteckt befindet sich das kleine Filmkunstkino "Soutterain". Täglich werden an der Dominikanerstraße bis zu drei Filme aufgeführt – auch für Kinder.

...mehr zum Soutterain-Kellerkino

 

Hallenbad Oberkassel

Im einzigen linksrheinischen Hallenbad Düsseldorfs können Gäste bereits morgens ab 6 Uhr zum günstigen Frühschwimmer-Tarif ihre Bahnen ziehen.

...mehr über das Hallenbad Oberkassel

Für Kinder in Oberkassel

Abenteuerspielplatz Oberkassel

Aus der Idee, ein attraktives Sommerferienprogramm anzubieten, ist Anfang der 70er Jahre Düsseldorfs erster Abenteuerspielplatz auf rund 10.000 Quadratmetern entstanden.

...mehr über den ASP Oberkassel

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben