Duesseldorf-Magazin.info

Anzeige

Rheinbad Düsseldorf: Der Stadionbad-Nachfolger in Stockum

Das Rheinbad im Düsseldorfer Norden. Foto: Bädergesellschaft Düsseldorf mbH

Rheinbad (Hallenbad)
Europaplatz 1
40474 Düsseldorf-Stockum

Telefon: (0211)821-2983
Internet: www.baeder-duesseldorf.de

Öffnungszeiten: Das Hallenbad ist montags bis freitags von 6 bis 21 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene 3,90 Euro, Ermäßigte (Kinder, Jugendliche, Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstleistende) 2,70 Euro, Frühschwimmen (bis 8 Uhr) 3,50 Euro. Zehnercoins sind erhältlich. Spezielle Familientarife (Familientag) Samstag 8 bis 16 Uhr.

Ganz in der Nähe des alten Stadionbades, welches 1998 wegen des Neubaus einer Messehalle weichen musste, hat die Stadt Düsseldorf bis Juni 2000 ein kombiniertes Hallen- und Freibad gebaut.

Das lichtdurchflutete Hallenbad hat eine 33x25 Meter große Wasserfläche, die durch Hubwand und -boden entweder in einen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich oder in eine durchgehende Wasserfläche, die für internationale Schwimmwettkämpfe oder Wasserballturniere geeignet ist, verwandelt werden kann. Eine Sprunganlage (ein und drei Meter) sowie ein ganzjährig nutzbares Außenbecken (mit integriertem 30-Grad-Warmwasserbereich) runden das Angebot ab.

Info (Anfahrt / Anreise)

Dort ist es – und so kommt man hin: Anfahrt

...Kartenausschnitt Rheinbad

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rheinbad

...zur VRR-Fahrplanauskunft

Kommentare

Ron Martin, 03.09.2012 08:31:
Wer schon mal Angebote für den Bau eines Schwimmbeckens eingeholt hat, weiß die Preise der öffentlichen Bäder zu schätzen. Ich wundere mich immer wieder über die Meckerei über Eintrittspreise. An anderer Stelle (z.B. für Zigaretten, Junkfood oder Alkohol) wird das Geld dagegen bedenkenlos verprasst.

Mir ist ein höherer Preis für ein Bad, welches von dem Geld problemlos betrieben und saubergehalten werden kann, lieber, als ein versifftes Proletenbadebecken zum Schleuderpreis.
Andreas Jacobi, 04.01.2012 15:35:
Das Rheinbad ist prima, großzügig, hell und gepflegt. Die Eintrittpreise niedrig - für Gelegenheitsschwimmer die ein Mal im Monat kommen und einen Nachmittag im Wasser verbringen. Für "Gesundheitsschwimmer" die fast täglich früh morgens 40 Minuten ihre Bahnen ziehen um die Wirbelsäule zu stärken oder ähnlich ist der Preis zu hoch. Warum nicht für die - einen 50er Chip mit 50 x Schwimmen 1 Std. für 1nen Euro?
nicky, 16.07.2011 22:22:
Was der Schwachsinn soll, weiß keiner. Früher ist der chip einfach im Automaten geblieben, wenn er verbraucht war. Jetzt zahlt man 3 euro mehr und kann den chip dann mit 0 Restpunkten mit nach hause nehmen oder an der Kasse gegen das Pfand eintauschen.
Pikal, 08.07.2011 17:14:
Unverständlich ist und bleibt für mich, warum Renter (über 65 Jahre) keine Ermäßigung bekommen....! und.............warum es keine vergünstigte Jahreskarte gibt, die dann auch wie jetzt die neue BäderCardplus aussehen könnte oder ahnlich. Für uns Rentner ist das Schwimmen eine wichtige Bewegung, aber jeden Tag den doch auf die Dauer recht hohen Eintrittspreis zu bezahlen, ist zu teuer. Warum bietet man uns nicht diese Gelegenheit ?
M.f.G.
Klaus Schulte, 29.06.2011 23:08:
Ich habe jetzt wieder einen 10er coin gekauft und gesehen, daß auf den Preis 3 Euro Pand zusätzlich berechnet wurde.Wie ist das zu verstehen? Bekomme ich die 3 Euro zurück und in welcher Form ? Oder kann ich 1 X zusätzlich schwimmen.
Ich würde mir einen Kurzzeittarif wünschen. Ich schwimme lediglich 1100 Meter und bin dann wieder weg,mit Duschen brauche ich keine Stunde.Das Platzangebot ist doch oft sehr beschränkt, wenn Schüler anwesend sind. Wenn dann die Langsamschwimmer auch nicht auf der linken Bahn bleiben, wird es manchmal doch etwas eng. Dass die Schulen das Bad nutzen, ist ja richtig und notwendig. Wenn es dann oft doch etwas eng wird, finde ich den Eintrittspreis zu hoch, zumal ich, wie gesagt, nie länger als eine Stunde da bin, eher noch weniger.

Kommentar schreiben









Die Angaben in diesem Artikel wurden von der Redaktion 
geprüft/
aktualisiert
im Juni 2013



Düsseldorf-Magazin.info ist auch bei Facebook

Mit einem "Gefällt mir"-Klick erhalten Sie regelmäßig aktuelle Nachrichten aus Düsseldorf auf Ihre Facebook-News-Seite.


© Hayit Medien Köln | 2005 - 2016 Alle Rechte vorbehalten