Abenteuerspielplätze

Anzeige

Spielerischer und gefahrenloser Umgang mit den Elementen

In Großstädten wie Düsseldorf gibt es, insbesondere in den dicht besiedelten Stadtteilen, für Kinder oft nicht die Möglichkeit, gefahrenlos im Freien zu spielen. Eine gute Alternative sind die Abenteuerspielplätze, wo Kinder, unter pädagogischer Aufsicht, ihr Verlangen nach dem Spiel mit den Elementen – in Form von Wasser, Feuer, Luft und Erde – befriedigen können. Die kindliche Freude an freiwilligen und kalkulierbaren Risiken wird hier zugelassen.

Abenteuerspielplatz Eller

Am Anfang war ein Planspiel, dann ist aus der Theorie Praxis geworden. In unmittelbarer Nachbarschaft des Schlosses Eller kann man Abenteuer erleben.

...mehr zum ASP Eller

Abenteuerspielplatz Garath

In Garath befindet sich Düsseldorfs südlichster Abenteuerspielplatz, der von den Kindern im Alter von sechs bis 14 Jahren gut angenommen wird. Renner ist die Tarzan-Schaukel.

...mehr zum ASP Garath

Abenteuerspielplatz Oberkassel

Aus der Idee, ein attraktives Sommerferienprogramm anzubieten, ist Anfang der 70er Jahre Düsseldorfs erster Abenteuerspielplatz auf rund 10.000 Quadratmetern entstanden.

...mehr zum ASP Oberkassel

Abenteuerspielplatz Mörsenbroich

Auch im Düsseldorfer Norden gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz, der unter anderem mit einem Baubereich, einem Floßteich, Kleintieren und einer riesigen Tarzan-Schaukel aufwarten kann.

...mehr zum ASP Mörsenbroich

Spielanlage Garath

"Abi" heißt die Spielanlage im Stadtteil Garath bei den Kindern, die dort unter anderem Buden bauen, toben und matschen können. Die Streetballanlage hat endlich einen zweiten Korb.

...mehr zur Spielanlage Garath

Anzeige
Anzeige