Duesseldorf-Magazin.info: Galopprennbahn Düsseldorf

Anzeige

Große Hutdichte und hohe Wetten: Galopprennbahn Düsseldorf

Im Galopp durch den Grafenberger Wald. Fotos: Duesseldorf-Magazin.info

Düsseldorfer Reiter- und Rennverein
Rennbahnstraße 20
40629 Düsseldorf-Ludenberg

Telefon: (0211)17726–0
Internet: www.duesseldorf-galopp.de

Schon seit 1836 galoppieren Pferde bei Rennen in Düsseldorf. In diesem Jahr nämlich fand im Anschluss an das 18. Niederrheinische Musikfest, organisiert von adligen Züchtern, ein öffentliches Rennen in der Golzheimer Heide statt. Das große Zuschauerinteresse mit rund 10.000 Besuchern führte 1844 zur Gründung des heute noch bestehenden Vereins. Zunächst fest in militärischer Hand öffnete sich der Verein einige Jahre später auch für Zivilisten. Regelmäßig fanden Renntage in der Golzheimer Heide, im Bilker Busch und in der Benrather Heide statt.

Erst zum Wettschalter, dann auf die Tribüne, um das Rennen mitzuerleben.

1891 findet man endlich einen festen Austragungsort. Nein - (noch) nicht im Grafenberger Wald, sondern auf der Lausward in der Nähe des Düsseldorfer Hafens. Dort wird der Große Preis von Düsseldorf aus der Taufe gehoben, das traditionsreichste aller bis heute durchgeführten Rennen. Zunächst war es ein Schock für den Verein, als nur 14 Jahre später bekannt wurde, dass die Rennbahn dem weiteren Hafenausbau weichen muss. Doch nach in Augenscheinnahme des Alternativgeländes im Grafenberger Wald wurde schnell klar: Dort kann man eine ungleich attraktivere Veranstaltungsstätte aufbauen.

Als man im Mai 1909 die Einweihung der Rennbahn feiern kann, gilt diese unter Insidern bereits als die landschaftlich schönste im gesamten deutschsprachigen Raum. Und daran hat sich bis heute nichts geändert. Bei den Jockeys ist die Bahn berühmt und berüchtigt zugleich, denn die teilweise recht gravierenden Höhenunterschiede mit bis zu 15 Meter haben auf der Zielgeraden schon für manch einen "Einbruch" auf den letzten Metern gesorgt. Vor allem der Berg, den die Galopper vor dem Einbiegen in den Bogen zur Zielgeraden zu bewältigen haben, hat es in sich - hier trennt sich meistens die Spreu vom Weizen. 

Info (Anfahrt / Anreise)

Dort ist es – und so kommt man hin

Zur besseren Orientierung gibt es auf Duesseldorf-Magazin.info auch einen interaktiven Kartenausschnitt, auf dem die Galopprennbahn im Grafenberger Wald eingezeichnet ist.

...Kartenausschnitt Galopprennbahn Düsseldorf

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











Anzeige
Anzeige