Kinderbauernhof / Ponyhof

Anzeige

Kinderbauernhof Niederheid: Ponyreiten, Reitunterricht & mehr

Die Pferde werden gesattelt - gleich geht's los. Foto: Philipp Nieländer

Kinderbauernhof auf dem Gutshof Niederheid
Bonner Straße 121
40589 Düsseldorf-Holthausen

Telefon: (0211)790622
Internet: www.gut-niederheid.de

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags ab 14 Uhr

Eintritt:
frei

Ponyreiten:
täglich ab 15 Uhr (in den Schulferien ab 16 Uhr) - 10 Minuten kosten 5 Euro

Bis 1970 wurde auf dem historischen Gehöft, dessen Ursprünge wohl im 13. Jahrhundert liegen, Landwirtschaft und Viehzucht betrieben. Nach einem kurzen Intermezzo eines Pferdehändlers hat der damals erst 29-jährige Hans Ruhnau-Wiebusch 1974 den Hof von der Stadt Düsseldorf übernommen und zu einem Reiter- und Ponyhof für Kinder umgebaut.

In einer Zeit, in der die neuen "Immenhof"-Filme über die Kinoleinwände flimmerten, hatten in Düsseldorf Kinder ganz real die Möglichkeit, in die Rollen von Dick und Dalli zu schlüpfen.

Heute, fast 35 Jahre später, kennt kaum noch ein Kind die Immenhof-Filme - die Beliebtheit des Kinderbauernhofes in Holthausen, der direkt neben dem Freizeitpark liegt, ist jedoch ungebrochen. Ohne Voranmeldung kann man täglich, außer montags, Ponyreiten. Eine geführte Runde im Schritt durch das Niederheider Wäldchen dauert etwa zwölf Minuten und kostet 5 Euro. Auf Wunsch können Eltern ihre Kinder auch selbst führen.

Wer dann Blut geleckt hat, kann in Holthausen am Reitunterricht teilnehmen. Das Einstiegsalter liegt bei acht Jahren. Zehnerkarten (a 45 Minuten) für den Unterricht kosten 100 Euro. Wer mindestens dreimal pro Woche kommen kann, erhält auf Wunsch ein eigenes Pflegepferd oder -pony zur selbstständigen Betreuung.   

In den Ferien wird für drei- bis 16-jährige Kinder bzw. Jugendliche ein abwechslungsreiches Ferienprogramm angeboten. Neben Reitunterricht gibt es unter anderem Reiterspiele, Ziegenmelken, Spiele auf dem Heuboden und vieles mehr. Geschlafen werden muss allerdings zu Hause.

Auch Kindergeburtstage können auf dem Gutshof Niederheid gefeiert werden. Neben Pferden und Ponys leben Schweine, Katzen, Ziegen, Hasen, Meerschweinchen und viel Federvieh an der Bonner Straße.

Dort ist es – und so kommt man hin

Zur besseren Orientierung gibt es auf Duesseldorf-Magazin.info einen interaktiven Kartenausschnitt, auf dem der Freizeitpark im Niederheider Wäldchen nebst Reiterhof eingezeichnet ist.  ...mehr

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Kinderbauernhof

So kommen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Kinderbauernhof und der Reitschule auf dem Gutshof Niederheid. ...mehr

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











Anzeige

geprüft/aktualisiert:
April 2011

Anzeige