Marionettentheater Düsseldorf (Duesseldorf-Magazin.info)

Anzeige

Eine Phantasiewelt an seidenen Fäden

Papagena (aus "Die Zauberflöte") begrüßt die Besucher im Marionetten-Theater.

Düsseldorfer Marionetten-Theater
Bilker Straße 7 im Palais Wittgenstein
40213 Düsseldorf

Telefon: (02 11)32 84 32
Internet: www.marionettentheater-
duesseldorf.de


Vorstellungszeiten:
wechselnde Spielzeiten
Eintrittspreise: Erwachsene 15 bis 24 Euro (je nach Wochentag und Kategorie); Ermäßigte 14 bis 20 Euro; Kinder (bis zum vollendeten 16. Lebensjahr auf allen Plätzen) 9,50 Euro

Millionen von Kindern sitzen gestern wie heute gebannt vor dem Fernseher, wenn sich die Augsburger Puppenkiste öffnet und das Urmeli "Mama Wutz" zur Verzweiflung treibt oder Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Scheinriesen und der Wilden 13 begegnen. Die Familie Oehmichen hat das Marionettentheater deutschlandweit bekannt gemacht.

Was hingegen selbst einige Düsseldorfer nicht wissen: Auch in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gibt es ein Marionettentheater - und das schon seit über 50 Jahren. 1956 eröffneten die Brüder Emanuel und Franz Zangerle ihr Theater Rheinischer Marionetten in Düsseldorf, zehn Jahre später bezog man die Räumlichkeiten im Palais Wittgenstein an der Bilker Straße 7.

Emanuels Sohn Winfred Zangerle führte das Familientheater bis zu seinem frühen Tod 1980 weiter. 1981 kam Anton Bachleitner als künstlerischer Leiter an das Marionettentheater, das er vor 20 Jahren als Düsseldorfer Marionetten-Theater  neu gründete und bis heute leitet.

Schon beim Bezahlen im Eingangsbereich wird man in die Phantasiewelt entführt.

Über den Palais-Innenhof gelangt man in das idyllische, kleine Theater mit 98 Plätzen - in eine Welt der Poesie und Phantasie, in eine Welt, in der man weder Fernseher noch Computer vermisst. Im Repertoire des Marionetten-Theaters befinden sich 19 abendfüllende Inszenierungen unterschiedlichster Art, sie wenden sich vor allem an Erwachsene und - je nach Werk - auch an Kinder ab 8 Jahren. "Dabei wird kein Menschentheater im Kleinen angestrebt, sondern versucht, die besonderen Möglichkeiten des Figurentheaters auszuschöpfen", erklärt Puppenspielerin und Dramaturgin Sandra Zydek. Das fünfköpfige Spielerensemble bewegt in den meisten Aufführungen von drei Führungsbrücken aus die an bis zu zwei Meter langen Fäden aufgeschnürten Marionetten. In einigen Stücken stehen die Puppenspieler mit ihren an kurzen Fäden geführten Figuren aber auch sichtbar auf der Bühne. Je nach Inszenierung wird die Spieltechnik durch Tischmarionetten, Schatten- und Flachfiguren, Masken etc. ergänzt. Alles, was auf der Bühne zu sehen ist, entsteht weitgehend in den Werkstätten des Theaters nach Entwürfen des künstlerischen Leiters Anton Bachleitner. "Ziel ist es, ein lebendiges und zeitgemäßes Figurentheater für Erwachsene und Kinder mit höchstem künstlerischem Anspruch zu verwirklichen", so Sandra Zydek.

Mit über 800 Vorstellungen steht „Der Wunschpunsch“ von Michael Ende ganz oben in der Gunst des Publikums, dicht gefolgt von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“. Neben dem festen Spielbetrieb im eigenen Haus mit jährlich ca. 230 Vorstellungen führen Gastspielreisen das Theater über Europas Grenzen hinaus bis nach Kanada, Japan, Russland und Indonesien.Das Düsseldorfer Marionetten-Theater wird aus Mitteln der Landeshauptstadt Düsseldorf und vom Land NRW gefördert und ist Mitglied bei der Weltorganisation der Puppenspieler UNIMA sowie beim Verband Deutsche Puppentheater e.V..

Weitere Marionetten-Artikel auf Duesseldorf-Magazin.info

Reportage: Ein Blick hinter die Kulissen

Duesseldorf-Magazin.info-Autorin Carina Clermont schaute einen Abend lang nicht nur vor, sondern auch hinter die Kulissen des Marionetten-Theaters. Seitdem weiß sie: Puppenspieler machen einen Knochenjob, haben aber viel Freude daran.

...zur Reportage

Info (Anfahrt / Anreise)

Dort ist es – und so kommt man hin

Zur besseren Orientierung gibt es auf Duesseldorf-Magazin.info einen interaktiven Kartenausschnitt, auf dem das Marionettentheater eingezeichnet ist. 

...Kartenausschnitt Marionetten-Theater

Anzeige

Zeiten & Preise
aktualisiert: Dezember 2012


Anzeige