News Details

Anzeige

Düsseldorf-Touren mit den neuen Erlebnisguides

Touren für Tussis, harte Kerle und süße Naschkatzen: Es gibt einen neuen Anbieter für Stadtrundgänge in der Landeshauptstadt. Die Erlebnisguides halten keine Geschichtsreferate, sondern erzählen lustige Geschichten und Anekdoten.

Erlebnisguides Düsseldorf

Spannende Geschichten über Düsseldorf, besonders über die Altstadt, vermitteln auf ihren Touren die Erlebnisguides Düsseldorf (Foto: Philipp Nieländer)

Spontane Ideen sind oft die besten. Dieser Meinung sind auch Katharina Endrigkeit und Philipp Nieländer. Während viele dieser Ideen aber nie den Sprung in die Realität schaffen, haben die beiden Düsseldorfer ihre nun einfach umgesetzt. „Entstanden ist die Idee Mitte 2019“, erinnert sich Katharina Endrigkeit, die von allen Kathy genannt wird, noch gut. „Wir saßen nach einem gemeinsamen Hamburg-Städtetrip, wo wir eigentlich ganz privat einige Themenführungen mitgemacht haben, auf dem Rückweg im Zug und haben darüber philosophiert, dass es in Düsseldorf vergleichsweise recht wenig Stadtführungen gibt, bei denen nicht die reine Faktenvermittlung im Mittelpunkt steht, sondern der Spaß.“

Philipp Nieländer, von Haus aus eigentlich Redakteur und Geschäftsführer einer Online-Zeitung vor den Toren der Landeshauptstadt, hatte bereits vor mehreren Jahren seine Leidenschaft zu einem Teil seines Berufes gemacht. „Ich habe Spaß am Umgang mit Menschen und erzähle gerne Geschichten“, sagt er. „Und mir wird schnell langweilig, wenn ich immer nur am Schreibtisch sitze und tagtäglich das Gleiche tue.“ So ist er seit mehr als drei Jahren als Segway-Guide und Instructor für den SEGWAYPoint Düsseldorf tätig. Kathy Endrigkeit hat 2019 ebenfalls zahlreiche solcher Touren geleitet.

„Wir haben noch im Zug zusammengetragen, was wir so für spannende Geschichten über Düsseldorf, besonders die Altstadt, erzählen könnten“, so Endrigkeit, die als gebürtige Düsseldorferin mit Altstadt-Oma die Gegend zwischen Carlsplatz und Ratinger Straße wie ihre Westentasche kennt. Philipp Nieländer hat in seiner Zeit als Redakteur für verschiedene Düsseldorfer Zeitungen – unter anderem als Gründungs-Chefredakteur von Duesseldorf-Magazin.info, ebenfalls viele Menschen kennengelernt und über sie berichtet. „Dabei erfährt man vieles, was eben nicht in jedem Reiseführer oder auf zig Internetseiten steht“, sagt er.

Kurz bevor der Zug in den Düsseldorfer Hauptbahnhof einfuhr, war die Idee geboren: „Wir gründen einfach selbst ein Unternehmen, das die etwas andere Stadtführungen anbietet“, erinnert sich Kathy Endrigkeit noch gut an die „Geburtsstunde“ der Erlebnisguides. „Na ja, ganz so einfach war es dann doch nicht“, fügt Philipp Nieländer schmunzelnd hinzu. Es wurde ausgiebig recherchiert, Touren geplant und teilweise wieder verworfen, unzählige Male umgeplant, optimiert, getestet … Die Gestaltung einer Internetseite wurde in Auftrag gegeben, das Unternehmen Die Erlebnisguides UG (haftungsbeschränkt) gegründet und ein Partner für die Buchungsabwicklung gesucht (und mit den Profis von BookingKit auch gefunden). „Die Kunden sollen schnell und unkompliziert buchen können“, sagt Kathy Endrigkeit. „Das ist bei uns möglich.“

Buchbar sind zunächst fünf ganz unterschiedliche Stadtrundgänge, die bei den Erlebnisguides „Erlebnistouren“ heißen. Für Grüppchen – wie zum Beispiel Junggesellen-/Junggesellinnenabschiede oder Freunde/Freundinnen, die am Wochenende in Düsseldorf Spaß haben wollen – bieten sich die beiden Thekentouren an. Für die Mädels gibt es die „Düsseldorfer Tussitour“, für die Jungs die „Harte-Kerle-Tour“. Während bei den Tussis Prosecco fließt, pinke Partyshots und süße Cupcakes gereicht werden, gibt es bei den Kerlen Altbier, Killepitsch und ein deftiges Schweinebrötchen in einem Kultimbiss – natürlich alles im Tourpreis inklusive. „Die Wünsche und Vorlieben unterscheiden sich einfach zwischen Männer- und Frauengruppen“, sagt Philipp Nieländer. Eine abendliche Längste-Theke-der-Welt-Tour, bei der dann Mädels und Jungs gemeinsam durch die Bars und Kneipen ziehen, ist allerdings auch schon in Planung.

Wer gern rätselt, Krimis und interaktive Erlebnisse mag, dem sei die Rätseltour „Die Altbierpanscher“ empfohlen. Die Erlebnisguides-Gründer, die in ihrer Freizeit gerne Geocachen oder aus Escape Rooms fliehen, haben sich eine Art Schnitzeljagd durch die Altstadt ausgedacht, die sich an einer fiktiven Geschichte orientiert: Seit einigen Monaten taucht in zwielichtigen Kneipen in der Düsseldorfer Altstadt immer wieder gepanschtes Altbier auf. Laboruntersuchungen haben ergeben, dass es sich um braun gefärbtes Kölsch handelt. Nachdem mehrere Altstadtbesucher mit akuter Übelkeit in Krankenhäusern behandelt werden mussten, hat der Polizeipräsident eine Ermittlungskommission eingerichtet, die von Hauptkommissar Uerig-Fuchs geleitet wird. Der erfahrene Ermittler scheint den Altbierpanschern dicht auf den Fersen zu sein, dann verschwindet er allerdings spurlos.

Der Verdacht liegt nahe: Die Altbierpanscher haben ihn entführt. Die Teilnehmer der Tour schlüpfen in die Rolle der Ermittler und müssen den verschwundenen Hauptkommissar finden – und im Idealfall den Altbierpanschern das Handwerk legen. „Dabei lassen wir sie aber nicht allein“, sagt Kathy Endrigkeit. „Die Gruppe wird die ganze Zeit von einem erfahrenen Ermittler begleitet.“ Dabei handelt es sich um einen Erlebnisguides-Mitarbeiter, der allerdings während der dreistündigen Tour in seiner Polizisten-Rolle bleibt, zwischendurch immer wieder Updates über den Fall gibt, einiges Wissenswertes über das Altbier sowie die Hausbrauereien erzählt und Tipps geben kann, wenn es mal in den Ermittlungen hakt.

Außerdem buchbar auf der Seite der Erlebnisguides: eine süße Tour durch die Altstadt und die Königsallee, die durch verschiedene Konditoreien, Confiserien und Süßwarenlädchen führt, sowie die „Rivalen-Tour“, bei der die Teilnehmer auf humorvoll-kurzweilige Weise mehr über die Rivalität zwischen den Städten Köln und Düsseldorf erfahren.

Weitere Touren sind in Planung. „Wir haben noch ganz viele spannende Ideen“, sagt Kathy Endrigkeit. Mehr will sie da noch nicht verraten. Schließlich gibt es einige – auch überregional agierende – Mitbewerber, die auf den Markt drängen. „Wir machen alles, was wir machen, mit Herzblut“, sagt Philipp Nieländer. „Weil wir Düsseldorf lieben – und möglichst vielen Menschen die schönsten Ecken unserer Stadt zeigen wollen, möglichst vielen Besuchern einen erlebnisreichen, spaßigen Tag bereiten wollen.“ Übrigens: Wer mehr als „nur“ eine Tour buchen möchte, für den schnüren die Erlebnisguides gern auch ein ganzes „Erlebnispaket“. „Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen und können so verschiedene Aktivitäten kombinieren, beispielsweise erst eine Segwaytour, dann eine Tussitour“, sagt Nieländer. „Es gibt so viele spannende Dinge, die man in Düsseldorf erleben kann …“

Info:
Mehr Informationen über die Erlebnisguides gibt es unter www.erlebnisguides.de oder auf der Facebook-Seite www.facebook.com/erlebnisguides

Die Düsseldorfer Elebnisguides Philipp und Kathy

Philipp Nieländer und Kathy Endrigkeit, Gründer und Inhaber der Düsseldorfer Erlebnisguides, haben selbst viel Spaß an ihren neuen Düsseldorf-Touren, den sie gerne an ihre Kunden weitergeben (Foto: Philipp Nieländer)

 

Anzeige

Duesseldorf-Magazin.info

Das Online-Magazin für Düsseldorfer und Besucher der Landeshauptstadt.

Düsseldorf-Touren

Ein neuer Anbieter für Erlebnis-Touren in Düsseldorf
Die Erlebnisguides

Hier könnte Ihre Anzeige stehen...

... oder dort, dort oder sogar dort!

Informieren Sie sich hier über die vielfältigen Werbe-Möglichkeiten auf Duesseldorf-Magazin.info.

Stadtführer

Virtueller Bummel durch die Düsseldorfer Museen, Informationen über Sehenswürdigkeiten und Stadtteil-Portraits. 

Special: Architektur und Ausgehen im Medienhafen (Foto).
...mehr

Kultur

Kompakte Informationen und hintergründige Reportagen über
die verschiedensten Kultureinrichtungen der Stadt gibt es ...hier

Kind in Düsseldorf

Abenteuerspielplätze, städtische Freizeitparks, junges Theater und Spielen unter dem Hallendach - all das gibt es in Düsseldorf. ...mehr 

Und außerdem:

  • Freizeittipps
    (Schwimmbäder, Kinos, Minigolf, Fitness, Klettern, ...) ...mehr
     
  • Sport (Infos über Vereine und Veranstaltungen: DEG, Fortuna,
    HSG, Galopprennen, ...) ...mehr
     
  • Messe (Termine, Anreise, Infos) ...mehr
     
  • Shopping (Königsallee, Passagen, besondere Geschäfte) ...mehr
     
  • und vieles, vieles mehr
Anzeige