Sauna im Freizeitbad Düsselstrand, Düsseldorf-Flingern (Duesseldorf-Magazin.info)

Anzeige

Düsselstrand: Schwitzen abseits des Freizeitbad-Trubels

Sauna im Freizeitbad Düsselstrand
Kettwiger Straße 50
40233 Düsseldorf-Flingern (Süd)

Telefon: (0211)821-6414
Internet: www.baeder-duesseldorf.de

Öffnungszeiten: montags bis freitags 10 bis 22 Uhr, samstags / sonntags / feiertags 9 bis 20 Uhr. Damentag montags und mittwochs 10 bis 22 Uhr (kleine Sauna), Herrentag donnerstags 10 bis 19.30 Uhr (kleine Sauna).

Eintrittspreise (inklusive Badnutzung): montags bis freitags gilt von 10 bis 13.30 Uhr und von 19.30 bis 23 Uhr der Spartarif: Erwachsene 3 Stunden 11 Euro, Tagestarif 13 Euro; Ermäßigte: 3 Stunden 9,70 Euro, Tagestarif 11,70 Euro. In allen anderen Zeiten gilt der Normaltarif: Erwachsene 3 Stunden 14 Euro, Tagestarif 16 Euro, Zehnercoin 126 Euro; Ermäßigte zahlen dann für 3 Stunden 10,80 Euro, für den ganzen Tag 12,80 Euro, Zehnercoin 97,20 Euro.

Auch das Freizeitbad Düsselstrand verfügt über einen Saunabereich, an dem sich in verschiedenen Internet-Foren die Geister scheiden. Die Meinungen reichen dabei von "toll" bis "grottenschlecht". Philipp Nieländer, Chefredakteur von Duesseldorf-Magazin.info, machte sich selbst ein Bild:

Nachdem ein Parkplatz in der bad-eigenen Tiefgarage schnell gefunden war, wird es an der Kasse komplizierter: Das Tarifsystem mit Spar- und Normaltarif, drei Stunden oder Tagestarif sowie günstigeren Preisen in den Sommermonaten mag zwar Geld sparen, wenn man es richtig nutzt. Auf den ersten Blick ist es allerdings eher unübersichtlich und verwirrend. Übersichtlich ist es dafür im Inneren: Der Saunabereich besteht aus zwei einzelnen kleinen Bereichen auf unterschiedlichen Etagen, die durch eine Treppe verbunden sind. Die Gäste können zwischen unterschiedlich temperierten Saunen und einem Dampfbad wählen. Aufgegossen wird sowohl im Erd-, als auch im Obergeschoss. Nach bestimmten Aufgüssen wird Tee oder eine kleine Erfrischung gereicht. Im Dampfbad wird die Haut mit Salz oder Honig gepeelt und entschlackt werden.

Minus-Punkte gibt es für den Außenbereich, der doch sehr klein ist und wenig Wellness-Feeling verströmt. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Hof, im oberen Geschoss einen Balkon. Ebenfalls negativ, dass es auf beiden Ebenen zwar Tauchbecken gibt, allerdings keine Möglichkeit, in wärmerem Wasser ein paar kleine Runden zu schwimmen. Auch ein Whirlpool ist nicht vorhanden, so dass man gezwungen ist, sich Badekleidung anzuziehen und in den Badbereich zu wechseln.

Info (Anfahrt / Anreise)

Dort ist es – und so kommt man hin

Zur besseren Orientierung gibt es auf Duesseldorf-Magazin.info auch einen interaktiven Kartenausschnitt / Stadtplan, auf dem das Freizeitbad Düsselstrand in Flingern eingezeichnet ist.

...Kartenausschnitt Düsselstrand (Sauna)

Anzeige

geprüft/aktualisiert:
Juni 2012

Düsseldorf-Magazin.info ist auch bei Facebook

Mit einem "Gefällt mir"-Klick erhalten Sie regelmäßig aktuelle Nachrichten aus Düsseldorf auf Ihre Facebook-Hauptseite.

Anzeige