Wasserspielplatz Volksgarten

Anzeige

Wasserspielplatz Düsseldorf Volksgarten: Wo die Drachen Wasser speien

Wasserspielplatz im Volksgarten
zu erreichen u.a. über: Emmastraße
40227 Düsseldorf-Oberbilk

Öffnungszeiten: frei zugänglich; Wasser fließt nur in den Sommermonaten

So kommt man hin: Am schnellsten gelangt man über die Emmastraße (dort unbedingt legal parken, es werden fleißig Knöllchen verteilt) zum Wasserspielplatz, der leider nicht ausgeschildert ist. Durch die Bahnunterführung gelangt man zunächst zu einem Kiosk. Hinter dem Kiosk, am Biergarten vorbei, links halten. Nach ca. 150 Metern rechts halten und die Düssel über die kleine Fußgängerbrücke überqueren. Dann sieht man den Wasserspielplatz bereits. Parkt man am Hennekamp, sollte man, am Bootshaus vorbei, den Weiher auf der rechten Seite passieren und sich anschließend rechts halten.

Über 40 Jahre gibt es nun schon einen Wasserspielplatz im Volksgarten - dem ältesten Teil des Südparks. Doch seit 2007 ist das Areal kaum wiederzuerkennen. Für rund 245.000 Euro hat die Stadt Düsseldorfden Wasserspielplatz komplett saniert.

Auf dem Spielplatz speien die Drachen kein Feuer, sondern Wasser, das aus zahlreichen Düsen und Fontänen spritzt. Auf einer Geländeerhöhung ist eine Insel mit einem Vulkan entstanden. An der Flanke des Vulkans wurde eine Wasserrutsche angegliedert. Richtiges Urlaubsgefühl kommt auf, wenn sich die Kinder in fest installierten Liegestühlen am von Palmen gesäumten Strand nach dem Spiel etwas ausruhen dürfen. Der Strand geht dann in die großen Wiesenflächen des Parks über.

Besonders stolz ist Gartenamtsleiter Manfred Krick auf das gestrandete Piratenschiff, wo die jungen Piraten ganz wie im Kinofilm "Fluch der Karibik" auf Deck toben und mit Wasser spielen können. Ein Düsenfeld sorgt für zusätzliche Wasserüberraschungen. Durch den farbigen Belag des Spiel- und Wegeflächen wirkt der neue Platz heiter und richtig einladend. Auf der angrenzenden großen Rasenfläche können die Eltern ihren Kindern ganz entspannt beim Spiel zuschauen. Die Palmen erfreuen sich übrigens nicht nur bei den Menschen großer Beliebtheit. Auch die in Düsseldorf heimisch gewordenen Halsbandsittiche lassen sich darauf gerne nieder.

Der Wasserspielplatz im Südpark ist einer von 77 Spielplätzen, den die Landeshauptstadt Düsseldorf im Zuge des Masterplans Kinderspielplätze bis 2009 neu baut oder saniert. Insgesamt zehn Millionen Euro werden seit 2004 dafür investiert.

Anzeige

Die Angaben in diesem Artikel wurden von der Redaktion 
geprüft/
aktualisiert
im April 2011



Weitere Wasserspielplätze in Düsseldorf

In Düsseldorf gibt es nicht nur diesen einen Wasserspielplatz. "Wasser marsch" heißt es auch:

im Volksgarten

im Zoopark

in Bilk

im Elbroichpark

am Schloss Eller

auf dem Frankenplatz

in Gerresheim

Tannenhof

Auf'm Rott

im Südpark

Anzeige